Zweiter Dämpfer – Wieder Magstadt

Samstag 11. November. Zum zweiten mal in der noch jungen Saison brach die Schönaicher A-Jugend nach Magstadt auf. Aufgrund des außergewöhnlichen Spielplans, der vorschreibt dass man gegen jede Mannschaft drei mal zu spielen hat, traf man sich knappe drei Wochen nach Duell Nummer 1, welches Magstadt mit 19:18 für sich entscheiden konnte, erneut. Während andere Menschen ihr Mittagessen genießen konnten, war für die beiden Mannschaften um 12:30 Anpfiff. Schönaich erwischte den besseren Start und konnte schnell auf 4:1 davon ziehen, doch im Laufe des Spiels schlichen sich im Schönaicher Spiel immer mehr Fehler ein. So konnte Magstadt an Schönaich locker vorbei ziehen. Auffälig war, dass sich, abgesehen vom Torwartgespann, an diesem Tag wohl niemand in Normalform befand. Zudem musste Schönaich sich mit unsportlichen Aktionen des Gegeners und Verletzungen auf eigener Seite im Laufe der Partie herumplagen. So konnte Schönaich nicht mehr an Magstadt herankommen und musste die bittere zweite Saisonniederlage hinnehmen. Für Schönaich heißt es aber jetzt nicht die Köpfe hängen zu lassen, da noch eine weitere Begegnung gegen Magstadt auf dem Programm steht. Kommenden Samstag heißt es dann um 13Uhr für Schönaich Zuhause, gegen die in der Tabelle schlechter stehenden Leonberg/Eltinger, zu punkten. Schön wäre, wenn viele Fans den Weg in unsere beschauliche Sporthalle fänden und sich dass Spiel nicht entgehen ließen.

Es spielten: Marius Liegert, Leopold Schmidt(beide Tor), Nick Gärtner, Branko Sturm(3), Yannick Schütz, Cedric Donie(7), Misheel Erdenebileg, Aaron Sturm, Hannes Fehrenbacher, Julian Weck(4), Andres Rauh und Samuel Niebusch(5)
Trainer: Michael Entzminger und Markus Rebmann

Die Presseabteilung der Schönaicher A-Jugend

Kommentare sind geschlossen.