Kreisliga: TSV Schönaich siegt

Am Tag der Deutschen Einheit 2018 empfing die zweite Manschaft des TSV Schönaich die HSG BöSi 3. Zu Beginn des Derbys gelang es keiner der beiden Mannschaften sich abzusetzen, bis es dem TSV durch einige schnelle Tore gelang, sich eine kleine Führung zu erkämpfen. Somit ging man mit einer 4-Tore Führung in die Pause. Nach der Pause holten die Gastgeber zwar etwas auf, allerdings gab Schönaich die Führung bis zum Ende nicht mehr her, woran Leopold Schmidt im Tor mit mehreren gehaltenen 7- Metern und zahlreichen Paraden einen großen Anteil hatte. Kurz vor dem Ende wurde es noch einmal spannend, die Partie drohte bei einem Spielstand von 25:24 zu kippen, allerdings konnte der TSV mit einer couragierten Leistung die Gefahr abwenden und gewann am Ende mit 28:25.


Es spielten:
Stefan Rebmann (5), Daniel Probst (3), Pascal Mezger(2), Daniel Kramer, Dominik Block (3), Marco Metzger (1), Markus Rebmann, Philipp Andermann, Heiko Brodbeck (4), Nick Gärtner (2), Simon Krämer (3), Sven Bayer (5), Leopold Schmidt und Jochen Mächting (beide Tor).

Kommentare sind geschlossen.