TSV-Frauen warten weiter auf ersten Sieg im neuen Jahr

Erneut hinter den eigenen Erwartungen zurück geblieben sind an diesem Wochenende die Frauen des TSV Schönaich in Bondorf. Als klarer Favorit in die Auswärtspartie gegangen, gelang es dem Team von Rüdiger Probst wieder nicht, die angestrebte Leistung abzurufen. Zwar musste er hierbei auf die gestandene Unterstützung aus der A-Jugend verzichten, da sich diese selbst im Einsatz befand, jedoch lässt sich auch hierdurch keineswegs die Leistung des TSV an diesem Sonntag erklären. Nach 60 Minuten zeigte die Anzeigetafel ein deutliches 21:12 für die Gastgeber, das, angesichts der tabellaren Situation vor dem Spiel, eine herbe Enttäuschung ist. Dabei gestaltete sich das Spiel in den ersten 30 Minuten durchaus offen. Juliana Probst, Alicia Gorse, Yvonne Frank und Nathalie Krauß erzielten in dieser Reihenfolge die Treffer vom 1:1 bis zum 4:4 nach knapp 20 Minuten. Von nun an sollten die Schönaicherinnen den SV Bondorf nicht mehr zu fassen bekommen. Bis zur Pause zogen die Gastgeberinnen zwar auf nicht uneinholbare drei Tore (8:5) davon, jedoch sollte die zweite Halbzeit noch ernüchternder werden als es die ersten 30 Minuten bereits gewesen waren. Zu keinem Zeitpunkt konnten die Gäste somit an ihr Leistungslimit kommen und verloren im Endeffekt verdient mit 9 Toren.

Für den weiteren Saisonverlauf ist es nun ratsam, den Blick weniger auf die Tabelle zu richten, als auf die Einstellung zum Spiel. Nur durch Konstanz und den nötigen Biss lassen sich bei der hohen Leistungsdichte der Kreisliga, in der an guten Tagen jeder jeden schlagen kann, Punkte holen. Ein Musterbeispiel dafür hat diese Partie in Bondorf geliefert. Am kommenden Wochenende haben die Damen des TSV spielfrei – Vielleicht gut für die Truppe von Rüdiger Probst, denn etwas Zeit, um sich wieder zu sammeln wird der Mannschaft mit Sicherheit nicht schaden. Ansonsten drohen die TSV-Damen die sehr erfolgreiche Hinrundenpunktzahl im weiteren Saisonverlauf noch zu verspielen.

Es spielten: Daniela Kühn, Yvonne Wichert (beide Tor), Melanie Russ, Annika Mezger, Alicia Gorse (2), Annemarie Horak, Nathalie Krauß (3), Juliana Probst (4), Yvonne Frank (3)

Kommentare sind geschlossen.