C-Jugend Sparkassencup

Beim diesjährigen Sparkassen-Cup am Wochenende, 04.05. und 05.05.2019 trat unsere D-Jugend gleich zweimal an. Zunächst am Samstagmorgen in der C-Jugend, dann am Sonntagmittag beim D-Jugend-Turnier. In der C-Jugend wurde die Mannschaft von Philipp verstärkt, der aufgrund der Tatsache, dass Schönaich dieses Jahr keine C-Jugend im Ligabetrieb stellte, die Saison über in der B-Jugend mitspielte. Zur neuen Saison kehrt er aber wieder in die C-Jugend zurück. Im ersten Spiel gegen den TSV Neckartenzlingen merkte man von Beginn an, dass unsere Jungs gehörigen Respekt hatten und nicht so recht wussten, was sie erwartet. Gleich zu Spielbeginn konnte sich zwar Levin zweimal durchsetzen und 2 Tore erzielen, aber danach lief in der Offensive überhaupt nichts mehr zusammen. In der Abwehr stimmte die Zuordnung nicht und die Spieler wussten den körperlich überlegenen Gegnern nichts entgegen zu setzen. So setzte es gleich zu Beginn eine empfindliche 2:10-Niederlage. Mit einem der Turnierfavoriten, der TSG Ehingen als zweitem Gegner, schwante den anwesenden Zuschauern nichts Gutes. Ehingen überzeugte mit gelungen Spielzügen, aber erstaunlicherweise hielt unser Team diesmal voll dagegen. Alexander eröffnete den Torreigen von Linksaußen. Levin, Dzan und Philipp (jeweils 2 Tore) trafen meist aus dem Rückraum und Adrian erzielte ein weiteres Tor. Am Ende stand ein 8:8 zu Buche, wobei das Ergebnis leider irregulär war. Beim Stand von 7:5 für unser Team hielt Apostolos einen 7-Meter. Als Ehingen kurze Zeit später ein Tor erzielte, wurde der Spielstand vom Kampfgericht fälschlicherweise auf 7:7 gestellt, obwohl es erst 7:6 stand. Allerdings halfen alle Proteste nichts, obwohl selbst die fairen Ehinger Zuschauer eingestanden, dass das Ergebnis falsch war. Das wäre der erste Sieg unserer Mannschaft in der C-Jugend gewesen.
Beim nächsten Spiel gegen die Mannschaft von HB Filderstadt trauten die Spieler und Zuschauer ihren Augen nicht. Bei Filderstadt standen 2 Spieler auf dem Spielfeld, die deutlich über 180 cm groß waren. Aber unsere Jungs ließen sich davon nicht einschüchtern. Finn und Simon machten in der Abwehr die Außenbahnen dicht und auch der Mittelblock stand einigermaßen sicher, so dass Filderstadt sich jedes Tor hart erkämpfen musste. Im Angriff lief es auch in diesem Spiel wieder rund und Levin (3 Tore), Philipp (2 Tore) sowie Adi, Dzan und Luke mit je einem Tor erzielten wieder 8 Tore. Da Apostolos im Tor richtig stark hielt und im Mittelblock Luke mit Unterstützung von Adrian und Philipp die gegnerischen Hünen ein ums andere Mal regelrecht niederkämpften, reichten dieses Mal die 8 Tore zum Sieg. Allerdings hatte dieses Spiel einiges an Kraft gekostet, so dass es im abschließenden Duell mit Rot-Weiß Neckar nach einem Tor von Levin und einem 7-Meter von Luke eine 2:5-Niederlage gab. Trotzdem konnte man mit dem erreichten 7. Platz und dem Start in die C-Jugend insgesamt zufrieden sein.
M.T.

Kommentare sind geschlossen.