Spielbericht C-Jugend

Am 23.11.2019 hieß unsere C-Jugend die Mannschaft der SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell zum nächsten Heimspiel willkommen. Nach vier Siegen in Folge ging unser Team mit breiter Brust ins Spiel. Allerdings fehlten mit Alexander, der immer noch verletzt ist, und Marko, der kurzfristig ausfiel, 2 Spieler. Zudem ging Luke angeschlagen in die Partie. Zu Beginn entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, so dass es in der 9. Minute bereits 6:7 stand. 5 der 6 Tore erzielte Arianit, der aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit am gegnerischen Kreis schalten und walten konnte, wie er wollte. Das sechste Tor erzielte Philipp. Dann kam es zu einem unerklärlichen Bruch im Spiel unserer Mannschaft, wobei die SG HCL zeigte, warum sie mit null Minuspunkten an der Tabellenspitze thront. Binnen weniger Minuten zog die SG HCL auf 15:8 davon. Daran änderte auch eine Auszeit des Trainerteams Leopold und Phillip wenig. Der Tabellenführer deckte aggressiv und Luke schaffte es leider viel zu selten, das Spiel von hinten heraus konstruktiv aufzubauen. Klare Spielzüge unserer Mannschaft gab es kaum, dafür zeigte die SG HCL ein ums andere Mal, wie man eine Abwehr ausspielt. Bei unseren Jungs fehlte es in der Offensive deutlich an Laufbereitschaft und Abstimmung, so dass derjenige, der den Ball hatte, der ärmste Spieler auf dem Platz war. Der ballführende Spieler hatte meistens lediglich eine Anspielstation zur Verfügung. So war es nicht verwunderlich, dass es immer wieder zu Ballverlusten kam, die die SG HCL in Tempogegenstößen gegen den bemitleidenswerten Apostolos im Tor, zu schnellen Toren nutzte. Philipp mit 3 Treffern sowie Dzan hielten den Rückstand zur Halbzeit mit 12:20 noch in Grenzen. Nach dem Seitenwechsel ging es unverändert weiter, die Struktur im Aufbauspiel fehlte nach wie vor. Hinzu kamen einige falsche Schiedsrichterentscheidungen, was dazu führte, dass einige Spieler bereits die Köpfe hängen ließen. Apostolos hatte trotz großer Bemühungen kaum eine Chance, da ständig ein Spieler der SG HCL frei vor ihm auftauchte. Bei unserem Team landete zudem der Ball unverständlicherweise oftmals am Pfosten oder gar neben dem Tor, wenn im Angriff ein Spielzug einmal zu Ende gespielt wurde. Dies war umso ärgerlicher, da der Torwart der SG HCL nicht allzu gut war und praktisch jeder Ball, der aufs Tor kam, auch drin war. Diese Tatsache nutzten in der 2. Halbzeit wenigstens Philipp, Dzan und Luke, die Treffer aus dem Rückraum erzielten. Die letzten 10 Minuten wurden dann in der Abwehr wenigstens ein wenig besser, als die Gegenspieler auch mal fest gemacht wurden. Am Ende ging das Spiel mit 25:42 zwar etwas zu hoch, aber nicht unverdient verloren. Die SG HCL zeigte nicht nur im sicheren und variablen Angriffsspiel, sondern auch in der aggressiven Deckungsarbeit und dem schnellen Umschaltspiel, warum sie zurecht an der Tabellenspitze steht. Für unsere Mannschaft geht es nun mit 8:6 Punkten in die Weihnachtspause. Das erste Halbjahr in der C-Jugend war sehr lehrreich, aber unser junges Team schlug sich besser als vor der Saison zu erwarten war. Das nächste Spiel findet am 11. Januar 2020 statt.

 

Es spielten Philipp (11 Tore), Dzan (7 Tore), Arianit (5 Tore), Luke (2 Tore), Adrian, Emil, Finn, Noah, Tarek sowie Apostolos im Tor

Kommentare sind geschlossen.