Spielbericht C-Jugend

Am 6. Spieltag der männlichen C-Jugend war am 16.11.2019 die SV Bondorf zu Gast. Nach drei Siegen in Folge wollte unser Team die Siegesserie natürlich weiter ausbauen. Die Zuschauer sahen ein Spiel, das keinen spielerischen Glanz versprühte, sondern eher von der Defensive geprägt war. Nach den schnellen 0:1 und 1:2-Rückständen gelang Luke jeweils der Ausgleich. Danach war weiterhin unser Rückraum am Zug und Dzan mit 5 Toren und Luke mit einem weiteren Treffer schraubten das Ergebnis auf 8:4 in die Höhe. Die Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt ebenfalls gut und vor allem in der Abwehrmitte ließen Ari, Dzan, Luke und Marko kaum Würfe der Gegner zu. Im Rückraum fehlte mit Philipp allerdings ein wurfgewaltiger Spieler und da auf Außen auch noch Alexander und Noah ausfielen, gab es immer wieder Abstimmungsprobleme im Angriffsspiel. Zudem hatte unser Team eine Vielzahl an Pfosten- und Lattentreffern. Ari und erneut Dzan sorgten aber für eine beruhigende 10:5-Halbzeitführung. Zu Beginn der 2. Halbzeit kassierte man schnell 2 Gegentore, aber im Anschluss wurde in der Abwehr hervorragend gearbeitet. Und auch Apostolos im Tor zeigte mehrmals seine Klasse, so dass Bondorf zwischen der 29. und 47. Minute kein einziger Treffer gelang. Das Offensivspiel änderte sich in der 2. Halbzeit dahingehend, dass der Rückraum sich mit Abschlüssen etwas zurückhielt. Dafür schaffte es Luke immer wieder, nicht nur die Kreisläufer Ari und Adrian anzuspielen, woraus 3 Tore durch Adrian resultierten, sondern auch endlich mal die Außen Emil, Finn und Tarek in Szene zu setzen. Unglücklicherweise ergaben sich daraus keine Torerfolge, da entweder der Winkel beim Wurf zu schlecht war, der gegnerische Torhüter klasse parierte oder eben der Ball am Pfosten landete. Gegen Ende der Partie gab es aber auch Möglichkeiten zum Tempogegenstoß, wodurch Dzan 2 weitere Tore erzielen konnte. Unverständlicherweise wurden die letzten 3 Minuten wie schon in der Vorwoche in Großengstingen total verschlafen. Es gab kaum Abwehrarbeit mehr und zudem unerklärliche Ballverluste bereits in der eigenen Hälfte. Glücklicherweise waren beide Spiele zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden, so dass die 3 Tore, die man Bondorf schenkte, nicht mehr ins Gewicht fielen. Am Ende stand ein hoch verdientes und nie gefährdetes 15:10 auf der Anzeigentafel, das allerdings viel zu niedrig ausfiel. Zum Pech mit den vielen Pfosten- und Lattentreffern kamen erhebliche Abstimmungsprobleme, die sich sehr deutlich darin zeigten, dass angesagte Spielzüge nicht zu Ende gespielt werden konnten, da die Laufwege nicht stimmten. Außerdem gab es zeitweise hektische Phasen, als in der Abwehr stark eroberte Bälle leichtfertig und überhastet zum Gegner geworfen wurden. Alles in allem kann das Trainerteam Leopold, Phillip, Nadine sowie Gasttrainer Alexander mit dem Saisonverlauf und nun 8:4 Punkten und dem mit Rottenburg geteilten 3. Tabellenplatz sehr zufrieden sein.
Schön war zudem, dass das Team Nadine, die aufgrund ihres Studiums als Trainerin ausscheidet, zum Abschluss einen Sieg schenkte. Nadine betreute die Mannschaft bereits in der D-Jugend und die Spieler waren natürlich traurig, dass sie aufhört. Nadine sei an dieser Stelle gedankt für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren und die vielen Stunden, die sie -für die nicht immer einfachen Jungs – geopfert hat.
Es spielten Dzan (8 Tore), Adrian und Luke (je 3 Tore), Ari (1 Tor), Emil, Finn, Marko, Tarek sowie Apostolos im Tor.

M.T.

Kommentare sind geschlossen.