Zwiespältiges TSV-Gastspiel in Reutlingen – TSV-Frauen feiern Last-Minute-Sieg – Zweite Mannschaft verliert deutlich

Am vergangenen Samstag waren sowohl die Zweite Mannschaft des TSV Schönaich als auch die Frauenmannschaft in Reutlingen zu Gast und wurden dort jeweils von deren Zweiten Mannschaften empfangen. Während die TSV-Frauenmannschaft den Absturz ins Tabellenmittelfeld in den Schlussminuten durch zwei Treffer von Sarah Mezger und einen Torerfolg von Juliana Probst vermeiden konnte und dadurch trotz durchwachsener Leistung einen 25:22-Sieg sowie zwei Punkte mit nach Hause nimmt, unterlag die Zweite Mannschaft am frühen Abend deutlich mit 20:36. Beim direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt wurde dabei von Beginn an deutlich, dass die Gastgeber, gegen die die TSV-Auswahl das Hinspiel in Schönaich gewinnen hatte können, noch eine Rechnung mit dem TSV offen hätten und gewillt sein würden, diese zu begleichen. Den Grundstein für den klaren TSG-Heimsieg legten die Reutlinger dabei bereits in der Anfangsphase, in der die Gastgeber sich einen deutlichen 11:2-Vorsprung herausholen konnten, dem die Schönaicher das gesamte Spiel hinterherlaufen sollten und der den TSV im Endeffekt trotz einer starken Leistung von TSV-Schlussmann Leopold Schmidt mit leeren Händen nach Hause fahren lässt.

Unter dem Strich steht für beide TSV-Teams somit ein ausbaufähiges Wochenende, das durch zwei Erfolge am kommenden Samstag bereits wieder vergessen gemacht werden könnte. Dann empfängt die Zweite Mannschaft den VFL Nagold; die TSV-Frauen sind zum Spitzenspiel beim TSV-Ehningen zu Gast.

Es spielten für die TSV-Frauen: Ellen Rieger, Tanja Koch (beide Tor), Melanie Russ (2), Sarah Mezger (4), Melissa Sporn, Josipa Pilic (1), Monika Ragusa (3), Alicia Gorse (2), Nathalie Krauß (2), Juliana Probst (9), Annemarie Horak, Nadine Kreuzer (2), Yvonne Frank

Es spielten für die Zweite Mannschaft: Leopold Schmidt, Jochen Mächting (beide Tor), Daniel Probst, Timo Haigis (7), Cedric Donie (5), Andreas Kirchner (2), Markus Rebmann, Robin Müller (2), Heiko Brodbeck, Nick Gärtner, Marco Metzger (1), Hannes Fehrenbacher (1), Sascha Schranz (1), Philipp Andermann (1)

Kommentare sind geschlossen.