Nächste Handballhighlights in der Schönaicher Sporthalle stehen bevor

TSV muss Ausfall von Philipp Luburic gegen TV Großengstingen kompensieren

Am kommenden Samstag steht der nächste Heimspieltag in der Schönaicher Sporthalle an. Während es für die männliche C-Jugend ab 13 Uhr in Betzingen um Punkte geht, empfängt in der Schönaicher Sporthalle die Zweite Mannschaft des TSV ab 16 Uhr den SV Bondorf. Am Abend treffen dann zunächst die TSV-Frauen und im Anschluss auch die Erste Mannschaft auf Teams aus Großengstingen.

Für einen angemessenen Start in den Heimspieltag soll dabei zu Beginn die Zweite Mannschaft von Trainerin Marina Opielka sorgen. Für die stark ersatzgeschwächten Tabellenvorletzten geht es weiterhin um den Bezirksklassenerhalt und den vierten Saisonsieg, der seit geraumer Zeit auf sich warten lässt. Auch im Duell mit den Bondorfern, bei denen es in der Hinrunde eine deutliche Auswärtsniederlage gesetzt hatte, bleibt dem TSV vorerst die Außenseiterrolle vorbehalten, aus welcher heraus das Team jedoch nach Punkten greifen will. Trotz der nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Calw ist auch der Blick nach oben für die Schönaicher weiterhin erlaubt, denn nur ein Zähler fehlt dem TSV auf die Teams aus Reutlingen und Rutesheim. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Direkt im Anschluss an die Zweite Mannschaft ist das Schönaicher Frauenteam an der Reihe und empfängt den TV Großengstingen 2, bei dem die Mannschaft von André Niebusch und Rüdiger Probst im vergangenen Herbst einen Auswärtssieg hatte landen können. Damals verletzungsbedingt nicht mitwirken konnte TSV-Toptorschützin Juliana Probst, die nach Bänderverletzung auch im Rückspiel außen vor ist. Für die Schönaicherinnen gilt es in erster Linie, als Mannschaft aufzutreten und den Heimvorteil gekonnt auszuspielen, um an die Top 3 der Liga wieder etwas näher heranzurücken. Auch die Tatsache, dass bei einem Sieg die tabellarische Distanz auf die Gäste auf acht Zähler ausgebaut werden könnte, sollte für die Schönaicherinnen als zusätzlicher Motivationsschub dienen. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Den Abschluss des Heimspieltages macht auch an diesem Wochenende die Erste Mannschaft von Martin Hoss, für den erneut einige notgedrungene Personalentscheidungen bevorstehen. Neben Michael Entzminger fehlt auch das positionelle Pendant auf der linken Außenposition Philipp Luburic nach unglücklicher Verletzung im Abschlusstraining vor dem Duell mit dem TV Großengstingen. Hinzu kommt der Ausfall von Kreisläufer Sven Bayer, was in der Summe drei Ausfälle macht. Dass der TSV in dieser Saison schon öfter vor heimischem Publikum in der Lage war, personellen Engpässen über die mannschaftliche Geschlossenheit Herr zu werden, sollte den Schönaichern auch vor dem Duell mit den formstarken Landesligaabsteigern aus Großengstingen Mut machen, mit denen das Hoss-Team ohnehin noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen hat. In Großengstingen hatten die Schönaicher die höchste Saisonniederlage hinnehmen müssen, was zweifelsohne genügend Nährboden für Revanche-Gelüste sein dürfte. Anpfiff ist um 20 Uhr!

Alle TSV-Teams scheinen nach guter Trainingswoche bereit für die anstehenden Duelle und sehen engen und packenden Duellen mit Bondorf und Großengstingen gespannt entgegen. Um die Schönaicher Sporthalle auch weiterhin als gutes Pflaster für die TSV-Teams markieren zu können, hoffen die Schönaicher Auswahlen allesamt auf lautstarke Unterstzützung von der Tribüne in den bevorstehenden Begegnungen.

Kommentare sind geschlossen.