TSV-Frauen festigen vierten Tabellenplatz in Tübingen

Starke Mannschaftsleistung der TSV-Frauen!

Am vergangenen Wochenende waren neben den beiden Aktiven Männerteams auch die Schönaicher Frauen in Tübingen im Einsatz. Bei der SG Tübingen 2 gelang den Schönaicherinnen dabei ein angesichts der personellen Voraussetzungen überraschend deutlicher 28:18-Auswärtssieg, der in der Tabelle Platz 4 absichert und dem Team von André Niebusch und Rüdiger Probst nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten, Selbstbewusstsein geben dürfte. Nachdem der Start in die Kreisligabegegnung von Torerfolgen auf beiden Seiten und einem 6:6 nach nur 9 Minuten geprägt war, konnte die Schönaicher Defensive zunehmend überzeugen und diente als Basis für eine sich sukzessive aufbauende TSV-Führung. Über Melanie Russ‘ Treffer zum 6:12 (16.) bis hin zum 8:16 (25.) durch Josipa Pilic wuchs die TSV-Führung kontinuierlich an. Mit Anna-Maria Wicherts Treffer zur 19:9-Pausenführung für die Schönaicherinnen war dabei die Vorentscheidung bereits gefallen, was dem TSV eine entspannte zweite Halbzeit bescheren sollte, in welcher beide Teams nur noch jeweils neun weitere Torerfolge zu verzeichnen hatten. Den Schlusspunkt im zweiten Durchgang setzte Yvonne Frank mit dem 28:18, welches den neunten Schönaicher Saisonsieg perfekt machte. Für die Schönaicher Frauenmannschaft steht nun zunächst ein spielfreies Wochenende an, ehe der Schlussspurt in vier Akten am 8. März mit dem schweren Auswärtsspiel in Metzingen startet.

Es spielten: Daniela Kühn, Ellen Rieger (beide Tor), Melanie Russ (6), Josipa Pilic (3), Alicia Gorse (5), Ann-Marie Sitter (2), Anna-Maria Wichert (2), Annemarie Horak (3), Nadine Kreuzer (4), Yvonne Frank (3)

Kommentare sind geschlossen.