Zweite Mannschaft verliert unglücklich in Calw

Trotz starker Leistung von Schlussmann Leopold Schmidt musste die 2. Mannschaft leider ohne Punkte den Heimweg antreten.

Nachdem am Samstagabend bereits die Erste Mannschaft eine bittere Niederlage in Calw hatte einstecken müssen, machte es die Zweite Mannschaft am Sonntag nur unwesentlich besser und präsentierte sich dabei zum wiederholten Male nicht über die komplette Spielzeit konstant. Nach leichter Überlegenheit im ersten Durchgang kam der TSV besser aus der Kabine als die Gastgeber und setzte sich zwischenzeitlich auf 22:16 ab (38.). In Folge einer siebenminütigen Torflaute der Schönaicher rückten die Calwer jedoch auf 21:22 (45.) an den TSV heran, machten die Partie wieder spannend und erzwangen in der Schlussphase einen offenen Schlagabtausch. Dieser hielt wiederum das glücklichere Ende für die bis dato sieglosen Calwer bereit, die nach dem letztendlichen 28:27-Sieg weiterhin Tabellenletzter bleiben, das TSV-Polster jedoch dünner werden lassen und die Schönaicher für die kommenden Wochen unter verstärkten Druck setzen.

Es spielten: Leopold Schmidt, Volker Hoffstadt (beide Tor), Stefan Rebmann (5), Timo Haigis, Samuel Niebusch (8), David Schmidt (6), Andreas Kirchner (3), Markus Rebmann, Robin Müller (3), Simon Krämer (1), Hannes Fehrenbacher (1), Sascha Schranz, Philipp Andermann

Kommentare sind geschlossen.