Erste Mannschaft startet in die Saisonvorbereitung – unter Auflagen

Mit einem ersten Treffen nach der rund dreimonatigen Corona-Pause ist die Erste Mannschaft des TSV Schönaich am Montag Abend in die Vorbereitung auf die Handballspielzeit 2020/2021 gestartet. Unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln standen mit dem „Saison-Opener“ in erster Linie organisatorische Absprachen bezüglich der veränderten Rahmenbedingungen in den kommenden Trainingswochen im Vergleich zur Vorsaison auf dem Plan. Neben den weiterhin coronasituationsbedingten Umstellungen und Anpassungen stand hierbei auch die veränderte Personalsituation in der anlaufenden Spielzeit im Fokus der Besprechung unter Kader, Trainergespann um Martin Hoss und Zeljko Popovic sowie Sportlichem Leiter Julian Ritt. So muss der TSV in dieser Saison erneut einige Abgänge hinnehmen und wird in der kommenden Spielzeit neben dem langjährigen Führungsspieler und Kapitän Paul Sitter auch nicht mehr auf die Rückraumspieler Michael Kovacev, Stefan Rebmann und Rechtsaußen Cedric Donie bauen können. Auch Co-Trainer Marco Metzger wird in der kommenden Saison nicht mehr unterstützend mitwirken können. Die schwerwiegenden Abgänge, die der TSV erneut hinzunehmen hat, sollen dabei wie bereits zuletzt durch interne Lösungen aufgefangen werden. Hierzu zählt neben der Rückkehr von Sebastian Doth auch das Comeback in der Ersten Mannschaft von Routinier Timo Haigis, der wie Daniel Probst aus der Zweiten Mannschaft ins Aufgebot der Ersten Mannschaft rückt und den Kader für die kommende Spielzeit komplettiert. Die frei gewordenen Posten im Mannschaftsrat werden hierbei durch Torhüter Ralf Hoffstadt (Co-Kapitän) und Kreisläufer Sven Bayer besetzt, die zu Michael Entzminger und Volkan Atalay, der den TSV erstmals in seiner Schönaicher Zeit als Kapitän aufs Feld führen wird, hinzustoßen.

Alles in allem steht dem TSV damit eine Saison bevor, in welcher erneut Umbrüche auf Schlüsselpositionen kompensiert werden müssen und in welcher durch eine veränderte Ligeneinteilung zum Teil neue Gegner auf den TSV warten werden. Den ersten Schritt hierfür geht das Team von Martin Hoss ab kommendem Montag, wenn die Schönaicher mit einer Laufeinheit an der frischen Luft unter Beachtung der geltenden Regeln in den Trainingsbetrieb startet. Die Schönaicher arbeiten unterdessen auf einen normalen Saisonstart Ende September hin, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass sich dieser noch verschieben wird. Trotz allem ist die Erste Mannschaft des TSV Schönaich voller Motivation und Vorfreude, dass es langsam endlich wieder losgehen kann!

Kommentare sind geschlossen.