Revanche geglückt – TSV-Zweite besiegt den TSV Altensteig 3

Nachdem man im Hinspiel mit 22:39 das klare Nachsehen hatte, zeigte man nun, dass es auch anders geht. Mit 23:22 (13:12) wurde der TSV Altensteig 3 in der Schönaicher Sporthalle besiegt.

Mit einem kleinen Schockmoment ging es beim Aufwärmen los. Unser Torhüter Volker Hoffstadt knickte unglücklich um und so wurde in kürzester Zeit nochmals Marius Liegert in die Halle berufen, um unser Torwart-Duo zu komplettieren. Das Team von Nico und Jochen Kuppinger kam gut ins Spiel in der ersten Halbzeit und es entwickelte sich eine Partie mit einigen gelungen Anspielen an den Kreis. So lag man Mitte der ersten Halbzeit mit 7:6 in Führung. Der Vorsprung sollte sich bis zum Halbzeitstand von 13:12 – trotz eines kleinen Hängers kurz vor der Halbzeit, als man zwischenzeitlich mit einem Tor in Rückstand geriet – nicht sonderlich ändern.
Zu Beginn der zweiten Hälfte drehte sich dieses Spiel dann auf die Seite der Gäste aus Altensteig und nun waren sie es, welche dem TSV immer knapp voraus und nach 54 gespielten Minuten gar mit drei Toren in Führung lagen (19:22). Hinzu kam eine Zwei-Minuten-Strafe gegen Stefan Rebmann. Doch das sollte die Zweite nicht aufhalten… 4 Tore in den letzten sechs Minuten und eine Abwehr, die in dieser Zeit keinen weiteren Treffer zuließ sollten für die Revanche reichen und dem TSV einen 23:22-Heimsieg bescheren.
Erwähnenswert in diesem Spiel war nicht nur die am Ende undurchdringbare Abwehr, sondern auch wie die TSV-Defensive das ganze Spiel über sehr gut funktioniert hat!

Es spielten: Jochen Mächting, Marius Liegert (beide im Tor), David Schmidt (3), Mark Kniesz, Marc Quintus (2), Fabian Kiel (4), Philipp Andermann, Dennis Wädtleges (1), Stefan Rebmann (3), Julian Ritt (6), Simon Krämer (4), Marco Metzger, Robin Hablizel

Kommentare sind geschlossen.