TSV-Aktiven-Teams vor richtungsweisendem Samstag

Nach dem Ende der vereinsinternen Corona-Welle richten sich die Blicke bei den Schönaicher Handballerinnen und Handballern auf den morgigen Samstag, der für alle drei Aktiven-Teams Schlüsselspiele auf dem Weg zum Erreichen der abschließenden Saisonziele mit sich bringt. Während die TSV-Zweite bereits ab 16 Uhr beim Tabellenletzten in Magstadt den rechnerischen Klassenerhalt perfekt machen kann, sind TSV-Frauen und die Erste Mannschaft des TSV Schönaich in der heimischen Schönaicher Sporthalle gefordert. Beide Teams empfangen die jeweiligen Zweitvertretungen der SG Leonberg/Eltingen.

Für den Start in den Samstag ist die TSV-Zweite von Nico und Jochen Kuppinger zuständig, für die es zum Schlusslicht Magstadt 2 geht. Konnten die Schönaicher das Heimspiel in der Hinrunde mit 28:26 knapp für sich entscheiden, erwartet den TSV in der Magstädter Sporthalle in der Stuttgarter Straße 70 eine andere Hausnummer als im Hinspiel. Zwar stehen die Gastgeber in der Kreisliga-A-Tabelle satte acht Zähler hinter den Schönaichern, doch bereiten den TSV-Trainern die Kader-Voraussetzungen vor dem Auftritt am Samstag derzeit noch Sorgen. Sollte der TSV trotz der abgeschwächten Vorzeichen den zweiten Auswärtssieg der Saison einfahren können, wäre das gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt, da die Gastgeber nicht mehr an den Schönaichern vorbeiziehen könnten. Anpfiff ist um 16 Uhr!

In der Schönaicher Sporthalle beginnt der Handball-Samstag in dieser Woche ab 17:30 Uhr. Mit der Partie der TSV-Frauen gegen die SG Leonberg/Eltingen 2 ist direkt wieder das volle Programm im Aufstiegsfernduell mit den Mössingerinnen geboten. Punktgleich (22:2) stehen Mössingen 3 und die Schönaicherinnen an der Tabellenspitze der Kreisliga A und beide Teams wollen sich bis zum direkten Duell kurz vor Saisonende alle Möglichkeiten um den Aufstieg offenhalten. Mit den Leonbergerinnen wartet auf den TSV dabei die nächste große Hürde. Im Hinspiel denkbar knapp mit 22:23 als Auswärts-Siegerinnen vom Platz gegangen, werden die TSV-Frauen sich diesmal warm anziehen müssen, da die Tabellenvierten von der SG alles daransetzen werden, Revanche zu nehmen und den Schönaicherinnen Steine in den Weg legen zu können. Anpfiff ist um 17:30 Uhr!

Der Samstagabend gehört auch in dieser Woche der TSV-Ersten, die nach überstandenen Corona-Infektionen und einer guten Trainingswoche endlich wieder zwei Punkte einfahren möchte. Trotz eines zwischenzeitlichen Formhochs nach der Winterpause konnte das Team von Martin Hoss das Abstiegsgespenst noch nicht gänzlich aus der Schönaicher Sporthalle vertreiben. Der Druck vor der Partie gegen die punktgleiche SG Leonberg/Eltingen 2 ist daher durchaus vorhanden. Im Hinspiel mit 34:30 unterlegen, geht es für den TSV über die tabellare Konstellation hinaus auch um das direkte Duell mit den Leonbergern, das es für sich zu entscheiden gilt. Anpfiff ist um 20 Uhr!

Kommentare sind geschlossen.